de

Die Überwachung, Pflege und Dokumentation von Bäumen im öffentlichen Raum wird für die Kommunen immer wichtiger. Durch umgestürzte Bäume, beschädigte Autos oder verletzte Menschen drohen ihnen erhebliche Schadensersatzansprüche.

Und zusätzlich ist auch das öffentliche Interesse gestiegen, den vorhandenen Baumbestand langfristig zu wahren und zu pflegen. Aus diesem Grund wurde auf der Grundlage der Richtlinie zur Überprüfung der Verkehrssicherheit von Bäumen (Baumkontrollrichtlinie) und der ZTV Baumpflege der FLL das Baumkataster PRO BAUM entwickelt.

Das Baumkataster hat zwei Aufgaben:

  • Steuerung von Pflegemaßnahmen
  • Dokumentation der Erfüllung der Verkehrssicherheitspflicht


Folgende Funktionalitäten bietet PRO BAUM:

  • Mobile Aufnahme und Editieren von Baumdaten (z. B. Grunddaten, Zustandsdaten Krone/Stamm/Stammfuß/Wurzel)
  • Anlegen von Kontrollgängen
  • Sichere und Lückenlose Dokumentation aller Kontrollgänge und Pflegemaßnahmen in einer Datenbank
  • Erzeugung von thematischen Darstellungen
  • Erfassung von Schadensdaten und Anordnung von notwendigen Pflegemaßnahmen
  • Visualisierung von Baumdaten, Fotos und Historien
  • Verschneidungsmöglichkeiten mit anderen Fachdaten (z. B. Grünflächen– oder Straßenkataster)
  • Räumliche GIS-Analysen, wie z. B. die Auswertung des Baumbestandes nach Vitalität oder nach Kontrollintervallen, lassen sich sofort farblich darstellen.
  • Durch Verschneidung mit dem ALB können Eigentumsverhältnisse sofort klar zugeordnet werden.

  
Baumkataster PRO BAUM mit                                       Grafiksystem PRO OPEN Plus