de

Wer sich ein Haus kaufen oder eine Wohnung mieten will, hat das Recht sich vor Abschluß eines Kauf- bzw. Mietvertrags von der energetischen Qualität des Gebäudes zu überzeugen, d.h. jeder Gebäudeeigentümer bzw. jedes Wohnungsunternehmen muss beim Verkauf der Immobilie oder bei einem Mieterwechsel einen Gebäude-Energieausweis vorlegen.

Bei Gebäuden mit einer Gesamtnutzfläche von über 1000 qm, die von Behörden und von Einrichtungen genutzt werden, muss ein Energieausweis erstellt und an gut sichtbare Stelle angebracht werden.

Der Energieausweis enthält Aussagen über die energetische Qualität des Gebäudes und hilft dabei, die Höhe der zukünftigen Energie- bzw. Nebenkosten abzuschätzen.

Als qualifizierter Aussteller von Energieausweisen sowohl für Wohn- als auch für Nichtwohngebäude sind wir bei der DENA (Deutsche Energieagentur) gelistet.